Funktionsdiagnostik und -therapie

Fehlfunktionen des Kausystems können vielfältige negative Auswirkungen auf das gesamte Wohlbefinden haben.

Es können sich massive Beschwerdebilder mit Kopfschmerzen, muskulären Verspannungen und Einschränkungen des Bewegungsapparates (z.B. Halswirbelsäule) aufbauen. Fehlkontakte und nächtliches Zähneknirschen (Bruxismus) zur Stressbewältigung stellen die häufigsten Ursachen dar.

Nach einer ausführlichen Diagnostik des Kauorgans kann mit einer Schienentherapie, Einschleifen von Vorkontakten und ggf. mit spezieller hochqualifizierter Physiotherapie eine Verbesserung oder Beseitigung der Beschwerden erreicht werden. Auch vor prothetischen Versorgungen mit Implantaten, Kronen oder Brücken widmen wir uns intensiv dieser Problematik um eine perfekte Integration des neuen Zahnersatzes zu erreichen.

© 2013 Dr. Markus Erlenkötter, Dr. Susanne Löffler, Werner Döllinger  ·  Impressum  ·  Mobile Website